- Wenn zwei "Eigenarten" aufeinander prallen, tummeln sich Ideen in der Luft und fangen an zu wachsen. Inspiriert vom bunten Treiben auf unserem Planeten kreieren wir unsere Instrumente -

Mulatar Mulatar Mulatar Mulatar Mulatar Mulatar


INSTRUMENTE

Die Mulatar, ein Instrument mit vielen Gesichtern:

Akustic Mulatar Static front harp

Elektroakustik Mulatar multi key harp

Muladrum Tabla Darbuka Sitar harp

Mulatar mit Hackbrett front


Entstehung:

Die Mulatar ist eine Innovation von Lockruf, entstanden im Frühjahr 2011. Sie ist das Ergebnis von Freundschaft, Freude am Instrumentenbau, vom unersättlichen Drang zu experimentieren und, nicht zuletzt, von der Liebe zu handgemachter Musik. Die Mulatar vereint Klänge und Instrumente aus traditionellen Bereichen und ist ein kompaktes akustisches Soundlabor.

Für wen sich eine Mulatar eignet:

In der Praxis hat sich gezeigt, dass sich die Mulatar sehr gut für musikalische Einsteiger eignet. Sie regt zum spielerischen Experimentieren an und kann von jedem auf seine eigene Art und Weise entdeckt werden.
Für das spielerische studieren und erleben von Skalen lässt sich die Mulatar wunderbar einsetzen und fördert die Schulung des Gehörs. Sie eignet sich hervorragend für Musiker mit Weltmusik-Ambitionen. Sie inspiriert und kann dabei helfen, neue musikalische Horizonte zu erreichen.
Eine entsprechend gestimmte Mulatar lässt sich ausgezeichnet in der Musiktherapie einsetzen.
Auf dem Schoss gespielt, überträgt sich der Schall wolltuend auf den Körper und entfaltet seine entspannende, erdende Wirkung.
Die Instrumentenvariante mit Tonabnehmer- System ist in Verbindung mit Effekten und einer Loopstation ein echter Hochgenuss. Sie bietet eine große Fülle von Klangfarben und Geräuschen in sehr kompakter Form.

Handhabung

MulatarEs handelt sich um eine Kombination aus Saiten- und Perkussionsinstrument. Die Mulatar wird gezupft, geschlagen, gestrichen, gerieben und gestreichelt. So lässt sich eine Vielzahl von Klängen und Geräuschen erzeugen, die in ihrer Kombination zu einem vollen und klangreichen Sound verschmelzen.

Üblicherweise wird die Mulatar auf dem Schoß liegend, oder auch im stehen mit Gurt gespielt. Die Tonhöhenmodulation der Bass- und Melodiesaiten geschieht mit auf der oberen Rundung gleitenden Brücken, von uns "Fader" genannt. Damit kann die Tonhöhe stufenlos ä werden, was ein sanftes hineingleiten in den Ton, ähnlich wie bei einer Slide- Gitarre ermöglicht. Darüber hinaus kann der Ton dann aber auch bei einer beliebigen Tonhöhe gehalten werden ohne eine Hand dafür zu gebrauchen. Auf der vom Körper abgewandten Fläche befindet sich das Zither- Element. Auch hier gibt es kleine "Fader", die in einer Nut gleiten. Dies erlaubt das freie Einstellen jeglicher Tonarten oder beliebiger Intervalle über zwei Oktaven. Die freien Flächen des Resonanzkörpers dienen der Perkussion und sind entsprechend gestaltet.

Die Mulatar ist mit drei separaten Tonabnahmesystemen ausgestattet und zwar Zither und Basselement und ein Mikrofon für die Percussion. Diese Signalquellen lassen sich mit jeweils einem Lautstärkeregler zueinander abstimmen. Es sind zwei separate Klinkenausgänge vorgesehen, auf welche die drei Signalquellen beliebig per Schalter verteilt werden können. Dies ist Besonders interessant, wenn man mit Effekten und/ oder Loopstation arbeitet.
Mittlerweile haben wir noch andere Elektronikvarrianten entwickelt.


Sabab

Der Begriff Sabab setzt sich aus Rabab und Saz zusammen.
Hierbei ist Stimmung und Besaitung wie bei einer Saz während der Korpus aus Holz eine Resonanzdecke aus Haut hat wie es auch bei einer Rabab der Fall ist.
Die Haut ist leicht nachzuspannen und zu entfernen. Die Sabab gibt es wie fast alle unsere Instrumente auch mit Tonabnehmersystem.


Tintar

Die Tintar ist ein Saiteninstrument dessen Korpus aus einer Konservendose besteht.
Bestückt ist die Dose mit einem Hals und einem Saitenhalter, die beide mit dem Blech verschraubt sind. im inneren befindet sich eine Feder die mit der Decke und dem Boden gekoppelt ist. Sie ist für die Reise als ständiger Begleiter gebaut und kann in mannigfaltigen Ausführungen und Größen hergestellt werden. Es ist ein sehr robustes Instrument und sollte der Korpus einmal Schaden nehmen ist er leicht auszutauschen.


Musik

Tonträger

Lockruf CD


Ben Recordings

Jordi Recordings



Workshops

Workshops/Unterricht

Mulatar

Musikworkshop:

Möchtest du unsere Instrumente ausprobieren und einen Einblick in die spielerischen Möglichkeiten bekommen, so kontaktiere uns und wir werden einen Treffen organisieren oder gar einen musikalischen Workshop organisieren.

Ein unverbindliches Treffen kann in Berlin und in der Region um Deggendorf (Niederbayern) stattfinden.

Kommen ein paar Menschen an einem Standort zusammen ist es denkbar auf Anfrage einen Workshop auf die Beine zu stellen.


Einzelworkshop: 40 ,- € ca. 2-3 Stunden
Gruppenworkshop: 50,- € pro Person ca. 6 Stunden

Instrument selber bauen:

Wen du Interesse hast dich einmal selber an den Bau eines Musikinstruments zu wagen, kannst du dies mit uns tun. Wir werden mit dir ein Instrument entwerfen und die Anfertigung realisieren.

Videos

Lockruf in Aktion


Tutorials


Instrumente


Ausholzen


Galerie

Streetmusic

A beautiful smile!
Lockruf im Mauerpark
Auf der Börse


Werkstatt

Halbtonbrücke
Mulatarteile1
Mulatarteile2
Kopfsache
Der Korpus der Zwillinge
Der Korpus mit Decke


Instrumente


History

Die erste Biegung
Mulatar Prototyp
Mulatar Prototyp mit Ständer
Mulatar am See
Das erste Schallloch


Angebote

Wenn du Interesse an einem unserer Instrumente hast nimm Kontakt mit uns auf.
Neben den von uns entwickelten Varianten sind wir auch offen dafür deine Ideen und Wünsche umzusetzen und dein ganz persönliches Instrument zu kreieren. Einen Überblick über die bereits erarbeiteten Bauformen findest du im Bereich Instrumente.

Kontakt

Lockruf Instruments & Music - Wald
Benjamin Bär
Utting 5
94530 Auerbach
Telefon: +49 179 1159563
E-Mail: info@lockruf-music.de
Lockruf Instruments & Music - New York
Jordi Rubi
7 Harbor Hill rd
11542 Glen cove NY
Telefon: 516 401 5296
E-Mail: jrdornei@gmail.com

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

info@lockruf-music.de